News

Starker Auftritt des KTT-Nachwuchses in Leverkusen

Starker Auftritt des KTT-Nachwuchses in Leverkusen

Mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten war es ein gelungener Saisoneinstand für den KTT-Nachwuchs beim Swim & Run in Leverkusen, und das ohne die Kader-Athletinnen Lena Neuburg (Mallorca-Trainingslager) und Carina Küstner (privater Termin). So belegte Alexej Bender Platz 8 bei den Schülern B. Lotta Kracht wurde Gesamterste bei den Schülerinnen A, Mina Shahab Siebte (unter jeweils über 30 Startern). Tim Kracht wurde Zehnter bei der Jugend B, Sonja Schloemer landete auf Platz drei bei der weiblichen Jugend A, Rafael Bruder-Pedroso wurde Fünfter bei der männlichen Jugend und Valentin von Bornhaupt belegte schließlich Platz 3 bei den Junioren. Insgesamt wurden auf den Wettkampfstrecken von den jungen Ktt'lern nicht weniger als sieben persönliche Bestzeiten erzielt!

Saisonplan 2015

Saisonplan 2015

Nun endlich ist er da, der Saisonplan für 2015

 

Dreifacher KTT01-Sieg in Pulheim

Dreifacher KTT01-Sieg in Pulheim

Platz 1 bei Männer, Frauen und Schülern

Erstmals seit Vereinsgründung gelang dem Kölner Triathlon-Team 01 beim Pulheimer Staffelmarathon, dem mittlerweile auch bei vielen Triathlon-Vereinen beliebten Saisoneröffner, ein Dreifach-Sieg. Neben den Bundesliga-Triathleten von EBL Consulting KTT 01, die zum sechsten Mal in Folge gewannen, und dem KTT-01-Schüler-Team, das den zwölften Sieg im dreizehnten Rennen einfuhr, standen erstmals auch die KTT-Frauen ganz oben auf dem Treppchen, da die Bundesliga-Startgemeinschaft ASV/KTT 01 einen überlegenen Sieg holte.

Die Schüler waren mit der bislang jüngsten Staffel in Pulheim angetreten. In der Besetzung Alexej Bender, Mina Shahab, Lotta Kracht, Maite Küstner, Anton Schiffer, Basilio Kalus, Rafael Bruder-Pedroso, Carina Küstner und Lena Neuburg siegte man in 2:54:36 mit fast einer halben Stunde Vorsprung. Im Gesamtfeld aller knapp 200 Staffeln hätte man damit den 23. Platz belegt. Das Durchschnittsalter der KTT-Schüler-Staffel betrug dreizehneinhalb Jahre.

Im erfolgreichen Frauen-Team der Bundesliga-Startgemeinschaft Bunert/ASV/KTT 01 standen neben Ironman-AK-Weltmeisterin Beate Görtz vom ASV Köln die KTT-Athletinnen Hanna Winckler, Lena Neuburg, Katharina Erdmann, Franzi Maschke und Lisa Pfaffenberger. Diese Staffel siegte mit knapp fünf Minuten Vorsprung vor den Mainzer Laufmädels und der Frauenmannschaft des TV Refrath und wäre im Gesamtfeld auf Rang 13 gelandet.

Die Topstaffel des Kölner Bundesliga-Teams wurde mit knapp zwei Minuten Vorsprung vor den Bunert Rhein Berg Runners und dem TV Refrath Gesamtsieger in einer Zeit von 2:24:47 in der Besetzung Niclas Bock, Marvin Sünkeler, Lucas Abel, Julian Mutterer, Aljoscha Willgosch und Fabian Rahn. Gut ein Viertel der Staffeln übrigens stammten von Triathlon-Vereinen und so verwundert es nicht, dass unter den ersten zwanzig Staffel des Gesamteinlaufs nicht weniger als zehn Triathlon-Staffeln, darunter fünf vom KTT 01, zu finden waren.

Profile

Unter der Rubrik Teams stellt sich jeder Athlet des KTT 01 ein wenig vor.

Guckt mal durch, man bekommt dann mal zumindest einen ersten Eindruck.

Leider fehlen hier insbesondere beim Nachwuchs und bei den Ligastartern der Herren noch einige Fotos !!!

Stammtisch heute

Neues Jahr - alte Tradition:

Der KTT 01 Januar-Stammtisch ist für Dienstag, 13.01.2015 geplant, wie immer um 19:00 Uhr

im Brauhaus Reissdorf em Keuchhof Braugasse 12 in 50859 Köln.

Layout unserer Internetseite

Das Layout unserer Seite hat sich nun zum dritten mal geändert.

Das Layout richtet sich nach den Hauptfarben und dem Gefühl der vier Jahreszeiten aus. 

ASV/KTT: Frauenteam hat die erste Liga im Visier

Nachdem es im vergangenen Jahr für die Startgemeinschaft der beiden großen Kölner Triathlon-Vereine ASV und KTT 01 nur darum ging, die Klasse zu halten, sind die Ziele für 2015 wesentlich höher gesteckt. Das zeigt sich auch an der Zusammensetzung des neunköpfigen Teams. Als einzige ist die ASV-Athletin Imke Oelerich übrig geblieben, im vergangenen Jahr eine beständige Stütze der Startgemeinschaft. Nicht weniger als vier Nachwuchs-Kader-Athletinnen gehören nun der Kölner Zweitliga-Mannnschaft an. Angeführt von der deutschen Meisterin der Jugend B aus Grimma, Lena Neuburg, starten 2015 auch die Viert- und die Sechsplatzierte dieses Rennens für das KTT 01, nämlich Majtie Kolberg vom TuS Ahrweiler und Katharina Erdmann vom TSVE 1890 Bielefeld. Die drei sechzehnjährigen Athletinnen werden aufgrund ihrer Kaderverpflichtungen nicht in jedem Bundesliga-Rennen zum Einsatz kommen, sind jedoch eine Bank für die Zukunft. Dazu kommt noch die siebzehnjährige Pauline Saßerath, ebenfalls Nachwuchs-Kaderathletin vom SC Bayer 05 Uerdingen, im vergangenen Jahr Junioren-Vizeweltmeisterin bei der Cross-Triathlon-WM. Neu im Kader ist mit Lisa Pfaffenberger ein weiteres KTT-Eigengewächs. Aus Luxemburg wechselt die Europa-Cup-Starterin Jil Gloesener zum KTT, aus Kleve kommt Steffi Schau und aus Flensburg schließlich mit Hanna Winckler die 27-jährige Schleswig-Holstein-Meisterin auf der Sprintdistanz, die erst 2014 mit dem Triathlon begann und bislang noch kein Rennen verloren hat. Es dürfte wohl die mit Abstand stärkste Frauen-Triathlon-Mannschaft sein, die jemals aus Köln in eine Bundesligasaison geschickt wurde. Aber auch hinter dieser im Altersdurchschnitt sehr jungen Mannschaft steht schon der Nachwuchs in den Startlöchern. Neben der vierzehnjährigen frisch gebackenen NRWTV-Kader-Athletin Carina Küstner wird auch in den nächsten Jahren von Talenten wie Lotta Kracht, Mina Shahab und Maite Küstner noch Einiges zu hören sein. Das Projekt "Erste Bundesliga", von der KTT-Herrenmannschaft bereits mit Erfolg in die Tat umgesetzt, dürfte beim Frauen-Team nicht mehr lange Zukunftsmusik bleiben.

< 1 2 3 4 5